Offene Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule (OGS)

Allgemeine Informationen

Die offene Ganztagsschule (OGS) ist seit dem Schuljahr 2010/2011 ein fester Bestandteil des Gymnasiums Neubiberg. Für die Organisation und Durchführung ist seit dem Schuljahr 2018/2019 die Diakonie Rosenheim/Jugendhilfe Oberbayern, als Kooperationspartner, zuständig. Der Träger ist an vielen Schulen vor allem in Oberbayern vertreten und bringt langjährige Erfahrung im Bereich Ganztag mit.

Was bedeutet offene Ganztagsschule?

Die OGS ist ein schulisches Zusatzangebot, für die Betreuung und Förderung außerhalb der Unterrichtszeiten.

Die Schülerinnen und Schüler die für die OGS angemeldet sind, besuchen ihren Unterricht planmäßig am Vormittag und werden im Anschluss daran an zwei bis vier Nachmittagen pro Woche in der OGS betreut.

Wer nimmt die offene Ganztagsschule in Anspruch?

Das Angebot richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe, die ein zusätzliches Förder- und Betreuungsangebot benötigen und möchten.

Grundlegende Informationen zum offenen Ganztag (OGS):

  • schulische Veranstaltung
  • Anmeldung für ein Jahr
  • Anwesenheitspflicht
  • Mindestbelegung zwei Tage
  • kombinierbar mit Nachmittagsunterricht und Arbeitsgemeinschaften der Schule
  • Lernzeit 60 Minuten oder länger (flexible Hausaufgabenzeit oder Schulaufgabenvorbereitung)
  • reguläre Teilnahme am Unterricht
  • Kernzeit: Montag bis Donnerstag 13.05 bis 16.00 Uhr
  • Betreuung in der Kernzeit kostenlos
  • darüber hinausgehende Betreuungszeiten: ab einer bestimmten Teilnehmeranzahl am Freitagnachmittag möglich und kostenpflichtig für die Eltern.

Wie ist der zeitliche Rahmen?

Die offene Ganztagsschule am Gymnasium Neubiberg findet an vier Tagen pro Woche, von Montag bis Donnerstag, statt. Die Betreuung beginnt direkt im Anschluss an die 6. Stunde um 13.05 Uhr und endet um 16 Uhr. An unterrichtsfreien Tagen sowie in den Ferien findet das Angebot nicht statt.

Zusätzlich ist es möglich, ab einer bestimmten Teilnehmer Anzahl den Freitag von 13:05 bis 15 Uhr für eine OGS Betreuung zu buchen. Die Betreuung von Mo-Do in der Kernzeit ist kostenlos darüber hinausgehende Betreuungszeiten wie z.B Freitagnachmittag ist möglich und kostenpflichtig!

Welches pädagogische Konzept steckt hinter der offenen Ganztagsschule?

Die OGS erweitert den Lebensraum Schule am Nachmittag und bietet den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern einen pädagogisch begleiteten Aufenthaltsort, in welchem sie sich in unterschiedlichen Bereichen weiterentwickeln können. Wir haben das Ziel eine angenehme Atmosphäre auf Vertrauensbasis zu schaffen, um den Schülerinnen und Schülern eine optimale Betreuung bieten zu können.

In den Freizeitphasen erlernen die Schülerinnen und Schüler durch das gemeinsame Miteinander ihre Sozialkompetenzen zu erweitern und zu festigen. Die Hausaufgabenzeit bietet einen Lernort in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Dabei wird darauf geachtet, dass die fünften Klassen im Klassenverbund bleiben. Ab der sechsten Jahrgangsstufe werden meistens die Gruppen je nach Gruppengröße nach Fremdsprachen (Latein/Französisch) eingeteilt.

Dies macht das Angebot gerade für die älteren Schülerinnen und Schüler attraktiv, da sie durch unsere Fachkräfte gezielt Unterstützung, in kleinem Rahmen, erhalten.

Auch bieten wir die Möglichkeit einer längeren Hausaufgabenzeit, falls mehrere Kinder nicht fertig werden oder etwas noch erklärt haben möchten. Auch eine Schulaufgabenvorbereitung auf Wunsch von der ganzen Gruppe/Klasse wird von uns angeboten.

Wie sieht ein Nachmittag in der offenen Ganztagsschule aus?

13:05 Uhr bis 13:30 Uhr:

Anmeldung im OGS Raum, im Anschluss gemeinsames Mittagessen in der Mensa

13:30 Uhr bis 14:00 Uhr:

gemeinsame, pädagogisch begleitete Mittagsfreizeit im OGS- und Außenbereich der Schule

14:00 Uhr bis 15:00 Uhr:

Feste Hausaufgabenzeit in Kleingruppen

15:00 Uhr bis 15:30 Uhr:

Flexible Hausaufgabenzeit

15:00 Uhr bis 16:00 Uhr:

pädagogisch gestaltete Freizeit mit unterschiedlichen Angeboten/Projekten

Wie viel kostet das Angebot?

Am Schuljahres Anfang wird ein einmaliger Unkostenbeitrag für besondere Angebote oder Projekte in Höhe von 15€ für jedes Kind eingesammelt. Abgesehen davon ist die Teilnahme an der offenen Ganztagsschule kostenlos, da sie vom Freistaat Bayern gefördert wird.

Mittagessen

Der Caterer ist ein eigener Anbieter und gehört nicht zur OGS dazu. Bei Fragen bitten wir Sie, sich an den Caterer zu wenden.

Das OGS Personal hat die Aufsicht während des Mittagsessens und begleiten die Schülerinnen und Schüler in der Mensa.

Das warme Mittagessen am Gymnasium Neubiberg wird von „Frischmenü GmbH“ geliefert.  Es besteht aus einem Salat, einem Hauptgericht (wählbar zwischen vegetarisch und nicht-vegetarisch) und einem kleinen Dessert. Zusätzlich stehen ein Obstkorb und Leitungswasser bereit. Die Kosten können Sie beim Caterer erfragen. Die Essensausgabe erfolgt von Montag bis Donnerstag bis ca. 14 Uhr Uhr in der Mensa durch das Team des Caterers. Die Aufsicht erfolgt durch Betreuende der OGS, sowie Lehrerinnen und Lehrer. Für die Essensabholung wird eine persönliche Kundenkarte mit Lichtbild benötigt. Diese erhalten Sie vom Caterer im Rahmen der Anmeldung zum Mittagessen gegen eine Gebühr von 10 €. 
Anmeldung, Bestellung und Abrechnung erfolgen über das internetbasierte System  www.mittagessensbestellung.de.

Mit der Kundennummer für das Gymnasium Neubiberg (315000) und der PIN (ebenfalls 315000) können Sie sich auf o.g. Homepage einloggen, Ihre persönlichen Kundendaten erstellen, sich für das Mittagessen anmelden und Ihre Bestellungen vornehmen. Dort finden Sie auch den wöchentlichen Speiseplan. Detaillierte Informationen dazu entnehmen Sie bitte der Homepage www.mittagessensbestellung.de.

Kiosk

Am Freitag bleibt die Mensa geschlossen. Hier hat Ihr Kind die Möglichkeit sich vom Kiosk auch etwas Warmes zu kaufen. Der Kiosk wird von Frau Kellner betrieben und bietet allen Schülerinnen und Schülern zusätzlich eine große Auswahl an kalten, warmen und süßen Speisen und Getränken.

Das Mittagsessen in der Mensa ist für unsere OGS Schülerinnen und Schüler verpflichtend!

Bitte nehmen Sie Kontakt mit der OGS Leitung auf, falls Ihr Kind aus Gesundheitlichen Gründen nicht mitessen kann.

Bei geringem Einkommen übernimmt das Jobcenter/ ARGE die vollen Kosten für das Mittagessen in der Mensa. Hierfür gibt es die Bestätigung auch auf der Website des Caterers

und das Formular das Sie auf der Website des Jobcenters Downloaden können.

Buchungszeiten und Anmeldung

Die Anmeldezeiten sind von Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr.

Freitag von 13 bis 15 Uhr ab einer bestimmten Teilnehmer Anzahl von 25 Schüler/innen.

Die Anmeldung erfolgt im Mai schriftlich durch die Erziehungsberechtigten für das kommende Schuljahr. Gemäß den Förderrichtlinien des Kultusministeriums muss die Anmeldung für mindestens zwei Nachmittage (6 Stunden) pro Woche erfolgen. Hier ist es auch möglich einen Nachmittag, an dem die Schülerin oder der Schüler Nachmittagsunterricht hat, zu buchen.

Um das kostenlose Angebot der OGS gewährleisten zu können, sind die Anmeldung und die Buchungszeiten immer für ein Schuljahr verbindlich und damit verpflichtend.

Da die OGS ein schulisches Angebot ist, besteht Anwesenheitspflicht. Im Krankheitsfall muss die Schülerin oder der Schüler abgemeldet werden. In besonderen Fällen wird ein rechtzeitiger Befreiungsantrag (min. 2 Tage vorher) benötigt, der nach Prüfung durch die Schulleitung, genehmigt werden kann.

Im Umfang der angemeldeten Wochenstunden besteht für die Schülerinnen und Schüler Anwesenheits- und Teilnahmepflicht bis 16 Uhr (auf begründeten Antrag hin 15.00 Uhr, jedoch nicht früher). Außer Sie haben 3 bis 4 Tage gebucht und können uns eine Teilnehmer Betätigung einer Musik oder Sportvereines bringen, dann darf Ihr Kind an einem Tag die OGS schon um 15 Uhr verlassen.

Wer betreut die Schülerinnen und Schüler am Nachmittag?

In der OGS arbeiten pädagogische Fachkräfte, sowie fachlich qualifiziertes Personal. Jede Betreuerin/jeder Betreuer ist für bestimmte Hausaufgabengruppen zuständig. Diese Kontinuität bietet den Schülerinnen und Schülern einen sicheren und festen Rahmen, der das Lernen und Erledigen der Hausaufgaben, erleichtert.

Räumlichkeiten

Der Betreuungs- und Aufenthaltsbereich befindet sich im Erdgeschoß in unserem tollen OGS Raum in dem auch viele Angebote stattfinden. Für die kurze Freizeit wird der Pausenhof, OGS Raum, und meistens die Glas Aula genutzt. Für die Studierzeit nutzen die Schülerinnen und Schüler die Klassenzimmer, diese befinden sich in den NIL Landschaften im ersten Stock. In der großen Freizeit wird der Pausenhof, der Sportplatz, OGS Raum, Kunsträume und auch die Glas und die Holz Aula für unsere Schülerinnen und Schüler genutzt.

Informationen und Elternbriefe über die OGS

Aktuelle OGS Informationen und Elternbriefe erfolgen immer über das Elternportal der Schule.

Kontakt und FAQ

OGS-Koordination: Frau Cigdem Linke

Stellvertretung: Frau Sabine Ruhdorfer

Offene Ganztagsschule
Cramer-Klettstraße 10
85579 Neubiberg

Telefon: 089 / 60 66 64 141
Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag 12 bis 14 Uhr oder nach Vereinbarung per Email

Mail: ogs(at)gymnasium-neubiberg.de

Per E-Mail bekommen Sie am schnellsten eine Auskunft zu jeder Frage!

Im FAQ werden zusätzlich Fragen zur OGS beantwortet.